Frauen lassen hoffen auf gute Zukunft

Lintacher Feuerwehr hat nun endlich eine Damengruppe

Lintach Endlich nach langen Jahren der vergeblichen Bemühungen war es soweit. Die FF Lintach hat nun eine Damengruppe, die Ihr erstes Leistungsabzeichen erfolgreich errungen hat. Die 5 Damen und 4 Herren waren fleißig unter der Woche beim Üben. Dies zahlte sich am Abnahmetag aus. Vor den Augen der Schiedsrichter KBM Helmut Braun, KBM Armin Daubenmerkl und Alexander Zeitler boten Sie eine fehlerfreie Leistung und blieben innerhalb der geforderten Sollzeit von 180 Sekunden beim Löschwasserversorgungsaufbau und von 100 Sekunden beim Saugleitungskuppeln. Die Freude bei den Damen war groß, denn das war ja ihre erste Abnahme. Auch die restlichen vier Männer der Löschgruppe erledigten dabei ihre Aufgaben mit Bravour. Am Ende stellte KBM Braun zufrieden fest: „Ihr habt eine saubere Leistung gezeigt, auf die sich aufbauen lässt.“ Nun solle es in den nächsten Jahren weitergehen, und im Zweijahresrhythmus weitere Leistungsabzeichen errungen werden. Bei der Abschlussbesprechung wurden die Damen von Kdt. Benjamin Weiß gelobt, für ihren Einsatz und ihre Pionierarbeit. „Nun sei das Weitermachen bei den Übungen der nächsten Zeit angesagt“. Vorstand Tobias Göbl bedankte sich ebenfalls beim Schiedsrichterteam und beim Ausbildungsteam um Dennis Schubert, Philipp Meier und Benjamin Weiß. Dank galt auch den Damen und Herren für ihre Opferung ihrer Freizeit. Am Ende gab es nur noch lachende Gesichter sowie die Einladung ins Gasthaus Rehaber zum Essen zum Dank.

2018-09-21 fflintach lp

Vordere Reihe, von links: Schiedsrichter Alexander Zeitler, Gruppenführer Philipp Meier, Leon Freller, Christopher Schwab, Tanja Saller, Margareta Meier, Bianca Göbl,
hintere Reihe, von links: KBM Helmut Braun, KBM Armin Daubenmerkl, Lukas Heil, Lisa Batek, Sabine Batek, 1. Kdt. Benjamin Weiß und 2. Kdt. Dennis Schubert