Fehlerfreie Leistung nach Unwetterfront gezeigt

Lintacher erringen weitere Leistungsabzeichen

Lintach. (gto) Das Üben während der Woche hat sich für sechs Lintacher Feuerwehrkameraden ausbezahlt. Sie zeigten den wachsamen Augen der beiden Schiedsrichter KBM Jürgen Ehrnsberger, KBM Armin Daubenmerkl und Zeitnehmer Alex Zeitler, an diesem Tag eine fehlerfreie Leistung. Sowohl der Aufbau des Löschwassers gelang den einzelnen Trupps tadellos als auch beim obligatorischen Saugleitungskuppeln machten die Prüflinge eine gute Figur.

Dass die Abnahme überhaupt an diesem Tag stattfinden konnte, war reine Glückssache, denn die Unwetterfront über dem Kümmersbrucker Gemeindegebiet hatte erst kurz davor aufgehört zu wüten. Die beiden KBM waren dort zuvor schwer im Einsatz und konnten letztlich doch noch diese Leistungsprüfung abnehmen.

Ausbilder 2. Kdt. Dennis Schubert hatte die Truppe gut vorbereitet. Als Ersatzmänner fungierte er neben Andreas Batek und Philipp Meier. Letzterem gebührt besonderer Dank, da er zum ersten Mal den Posten des Gruppenführers ausübte. Die Befehlsgebung hatte Meier hervorragend gelernt, so dass er die Gruppe erfolgreich anführen konnte. Am Ende gratulierte das Schiedsrichterteam den Kameraden zur bestandenen Prüfung und zur guten Leistung und animierte zu weiteren Abnahme in den nächsten Jahren. Schubert bedankte sich bei den Springern und lud danach „als Dankeschön zu einem Essen ein“.
 
2018-05-19 fflintach leistungspruefung

Vordere Reihe von links: Fabian Göbl, Andreas Batek, Matthias Rehaber, Maschinist Michael Schneider, Gruppenführer Philipp Meier,
hintere Reihe von links: Philipp Haindl, Julian Göbl, 2. Kdt. Dennis Schubert, Nico Kühn