Lernbar-Teaser_01.jpg

nächsten Termine

6. März Sirenenprobe
3. April Sirenenprobe

Neun Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Ursensollen legten erfolgreich die Jugendleistungsprüfung nach den in Bayern geltenden Richtlinien ab. 

IMG 0261

Bei der Jugendleistungsprüfung werden von den Feuerwehranwärtern, die noch nicht 18 Jahre alt sind, Grundkenntnisse des Feuerwehrhandwerks abgefragt. So müssen neben einem kurzen schriftlichen Test mehrere praktische Übungen absolviert werden, die teilweise allein sowie zu zweit (im Trupp) geprüft werden. Hierzu gehören zum Beispiel verschiedene Knoten und Stiche, das richtige Ausrollen eines C-Schlauches, Zusammenkuppeln einer Saugleitung oder das Vornehmen einer Kübelspritze. 

IMG 0303

Alle Teilnehmer zeigten vor den Schiedsrichtern der Kreisbrandinspektion Amberg-Sulzbach und einigen Zuschauern eine sehr ordentliche Leistung und dürfen nun das Jugendleistungsabzeichen an der Feuerwehruniforn tragen. Gratulation zur bestandenen Prüfung ging an: Simon Ebert, Jonas Sperber, Fabian Preißler, Maximilian Köstler, Sven Hauer, Marvin Weber, Johannes Michel, Fabian Hiltl und Nevio Seifert. Kreisbrandmeister Alexander Graf und KBM Dominik Ernst zollten eine super Leistung und bedankten sich bei den Ausbildern. Jugendwart Hendrik Kahle beglückwünschte allen Jugendlichen zum Abzeichen. Bürgermeister Albert Geitner sprach von den Rettern von morgen. „Ihr werdet gebraucht, bleibt der Feuerwehr treu!“ 2. Kommandant Bernhard Graml sprach von einem super Abzeichen, denn dieses Abzeichen kann man mit stolz tragen. Abschließend lud man die Teilnehmer noch zu einer Pizza ein.

Bilder und Text: KBM Florian Schlegel

Werbeplattform