Feuerwehr freut sich über Tablet

Spende für Eschenfelden Kirwagemeinschaft beschenkt örtliche Feuerwehrkameraden mit einem Tablet.

2020 01 11 Eschenfelden Tablet

Im Bild von links: Zweiter Vorstand der Kirwagemeinschaft Jürgen Leißner, erster Kommandant Richard Leißner, erster Vorstand Thomas Schober



Immer auf dem neusten Stand der Technik sein - das gilt vor allem auch für Feuerwehren. Mobiles Internet, um Alarmierungen der Leitstelle empfangen und auswerten zu können, ist dafür ein Muss. Die Eschenfeldener Feuerwehr hatte das Glück, dass die Kirwagemeinschaft Eschenfelden den Helfern ein Tablet zur Verfügung stellt.

Das Gerät und Zubehör im Gesamtwert von 300 Euro übergaben nun die beiden Vorsitzenden der Kirwagemeinschaft, Thomas Schober und Jürgen Leißner, an Richard Leißner, den ersten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Eschenfelden. Das Zehn-Zoll-Tablet ist in das Löschfahrzeug verbaut und dient künftig dazu, die Alarmmeldung anzuzeigen. Zudem navigiert das Tablet die Einsatzkräfte an die gemeldete Einsatzstelle. Das Gerät verfügt zudem über eine App zur Überwachung der Atemschutzgeräteträger, eine kleine Gefahrgut-Datenbank und weitere Feuerwehr-Apps. Künftig soll zudem ein digitalisierter Hydranten-Plan auf dem Tablet hinterlegt werden, der es ermöglicht, schon während der Anfahrt Hydranten ausfindig zu machen.

„Die Spende sei eine enorme Verbesserung für die Arbeit der Feuerwehr Eschenfelden, unser Dank gilt den Mitgliedern der Kirwagemeinschaft für diese nicht selbstverständliche Spende“, so Kommandant Richard Leißner bei der Übergabe.

Bild und Text: Jürgen Leißner (FF Eschenfelden)